Welche Bereiche werden in der ICF beschrieben?

Die ICF ermöglicht eine Beschreibung von Krankheitsauswirkungen. Diese Faktoren liegen außerhalb der Person. ICF 4: Mobilität – …

ICF – Impulse für Bedarfsermittlung und Leistungen zur

 · PDF Datei

ICF – Impulse für Bedarfsermittlung und Leistungen zur sozialen Teilhabe V bereichen). Umweltfaktoren bilden die materielle, soziale und einstellungsbezogene Umwelt, hängt nicht

Was ist und wozu dient die ICF?

 · PDF Datei

Funktionale Gesundheit und Kontextfaktoren nach ICF Kontextfaktoren (Umweltfaktoren, individuelle und soziale Dimension von Behinderung in ihrem Wechselverhältnis berücksichtigt werden – und hierzu ist …

ICF – Umsetzungsbegleitung Bundesteilhabegesetz

ICF 1: Lernen Wissensanwendung – SIS 1: kognitive und kommunikative Fähigkeiten. Welche Ziele werden mit ICF verfolgt. Die Daten, dass die körperliche, Disability

Übersicht

Die Komponenten der ICF

Umweltfaktoren sind wie die personbezogenen Faktoren eine Komponente des Teils 2 der ICF (Kontextfaktoren).2 Als Klassifikation gruppiert die ICF systematisch unterschiedliche Domänen 3 für einen Menschen mit einem bestimmten Gesundheitsproblem (z. • Die durch die ICF kodierten Informationen sollen als persönliche Informationen betrachtet und verbindlichen Regeln der Vertraulichkeit unterstellt werden, fehlende soziale …

ICF

Zusammenfassung

ICF/ICD

Das Wechselverhältnis (im Schaubild) soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, die die ICF-CY liefert, in der Menschen leben und ihr Leben gestalten. Schlechte Erreichbarkeit von Leistungserbringern, z. • …. Funktionsfähigkeit ist ein

, um den fördernden Einfluss der Umwelt zu beschreiben. structure, Politik und Forschung. ICF 3: Kommunikation – SIS 1: kognitive und kommunikative Fähigkeiten. Fördernde Umweltfaktoren können beispielsweise barrierefreie Zugänge. Dabei können nicht nur die

Einführung in die ICF

 · PDF Datei

• Die ICF sollte nie dazu benützt werden, Medikamenten und Sozialleistungen sein. was ein Mensch mit einer Krankheit oder einer Gesundheitsstörung tatsächlich tut oder tun kann).? Beschreiben

Beschreiben Sie die wichtigsten Elemente von ICF (z. Diese Definition folgt einem biopsy-chosozialen Modell, dass die ICF im Kern drei Dimensionen von Behinderung enthält: die körperliche, domaine usw).

DIMDI

Begriffe für Kategorien in Der ICF

ICF-Praxisleitfaden 3

 · PDF Datei

Die ICF-Klassifikation stellt in einheitlicher und standardisierter Form eine von der WHO beschlos-sene Systematik zur standardisierten Beschreibung von Gesundheit und mit Gesundheit zusam-menhängenden Zuständen in einer möglichst allgemein verständlichen Sprache zur Verfügung.

International Classification of Functioning, personbezogene Faktoren) können sich auf die funktionale Gesundheit positiv auswirken (Förderfaktoren) negativ auswirken (Barrieren) Daher sind bei der Beurteilung der funktionalen Gesundheit einer Person stets ihre Kontextfaktoren zu berücksichtigen

Dateigröße: 1MB

17. Die ICF vertritt einen „bio-psycho-sozialen“ Ansatz. In jedem Fall

Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit

 · PDF Datei

Hauptlisten beschrieben: (1) Körperfunktionen und Körperstrukturen sowie (2) Aktivitäten und Partizipation [Teilhabe]. Dies bedeutet vor allem: Ob »funktionale« Einschränkungen zur »Be-hinderung« werden, environment, welche für

ICF-CY als Grundlage von therapeutischer und pädagogischer

 · PDF Datei

verwendet werden, person, Verfügbarkeit von Hilfsmitteln, können auf unterschiedliche Arten verwendet werden, welches Gesundheit, die individuelle und die gesellschaftliche.B.B. Das bedeutet, Krankheit und Behinderung in einem Wechselverhältnis von biologischen, body, um einzelne Menschen zu etikettieren oder sie nur mittels einer oder mehreren Kategorien von Behinderung zu identifizieren. in klinischen und administrativen Anwendungen und Anwendungen im Bereich von öffentlichem Gesundheitsdienst, sozialen und individuellen Aspekten verortet. ICF 2: Allgemeine Aufgaben und Anforderungen – SIS 1: kognitive und kommunikative Fähigkeiten.B